Physiotherapie


Mit der Physiotherapie werden neurologische und orthopädische Probleme behandelt. Beweglichkeit sowie Erhaltung bzw. Aufbau der Muskulatur sind weitere Ziele. Außerdem leistet diese Therapie sehr gute Dienste nach Operationen, Verletzungen, oder bei Tieren die im Sport aktiv sind. Die Physiotherapie kann den Tierarzt nicht ersetzen, aber sehr wirksam die Behandlung unterstützen.


Anwendungsgebiete: 


Ausdauerverbesserung bei degenerativen und altersbedingten Beschwerden

Rehabilitation nach Operationen, um den Heilprozess aktiv zu unterstützen

Schmerzustände

bei Gelenks- Wirbel- und Muskelproblemen

chronische und akute Beschwerden des Bewegungsapparates

unterstützend bei neurologischen Problemen

für Tiere, die sportlich aktiv sind, zur Steigerung und Erhaltung der Leistungsfähigkeit



Schmerztherapeutin für Hunde



Seit 07.04.2019 biete ich in meiner Praxis die Schmerztherapie für Hunde an, um den Tieren noch effektiver helfen zu können. Zur Zeit bin ich damit eine von 5 Therapeuten in ganz Deutschland, die diese Ausbildung haben.



klassische Homöopathie


Die klassische Homöopathie nach Samuel Hahnemann ruht auf 2 Säulen: Krankheit wird als Störung der Lebenskraft aufgefasst. Um diese Störung zu behandeln muss zunächst eine Anamnese durchgeführt werden. Es werden vergangene und akute Probleme ermittelt. Vereinfacht: es macht keinen Sinn, den akuten Schmerz einer Pfote zu behandeln, wenn nicht vorher der Dorn entfernt wurde. Erst jetzt kann die richtige Arznei eine nachhaltige und umfassende Heilung bringen.



Akupunktur


Die Akupunktur ist eine über 5000 Jahre alte traditionelle chinesische Heilkunst. Sie basiert auf der Erkenntnis, dass in festgelegten Bahnen, den sogenannten Meridianen, Energieströme fließen. Durch Krankheit, oder auch durch Narben entstehen Blockaden, die, durch Aktivierung bestimmter Punkte, gelöst werden können. Die geschieht entweder mit Nadeln oder durch Laser. Die Laserakupunktur ist schmerzfrei und deshalb auch für sehr sensible Tiere geeignet.


Magnetfeldtherapie

Pulsierende Magnetfelder durchdringen den Körper vollständig und erreichen somit jede Zelle. Diese Therapie hat sich sehr bewährt bei Problemen des Bewegungsapparates.






Frequenzfeldtherapie von Vetmedicum


Das Vetmedicum System stellt im Bereich der Tiertherapie eine absolute Innovation dar. In der Vielfalt der Anwendungsmöglichkeiten und der exakten Individualisierungsmöglichkeiten ist dieses System momentan weltweit einzigartig. Um die Ergebnisse so optimal wie möglich zu erhalten vermiete ich diese Decken, damit Sie zuhause täglich das Tier behandeln können.


Anwendungsgebiete:


körperliche Störungen (z.B. Arhtrose, Arthtitis, Allergien, Bandscheibenvorfälle, COPD, Zahn- und Kieferproblem, Hormonelle Störungen, Immunschwäche, Sehnenschäden, HD, ED, usw. usw.) 

Psychische Störungen (Angst, Depression, Aggressivität, Verhaltensstörungen)

Traumatherapie